Amazon, eBay und Co. an das eigene Shopsystem anbinden – mit der magnalister Marktplatz Software

Produkte direkt aus dem Webshop heraus auf den größten nationalen und internationalen Online-Marktplätzen verkaufen – mit der magnalister Marktplatz Software können Händler mit wenigen Klicks und mit geringen Marketingkosten Millionen neue Kunden erreichen.

Die in Berlin entwickelte Online Marktplatz Software ist seit 2009 auf dem Markt und hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem der führenden Plugins für den Mehrkanalvertrieb im Web entwickelt. Sie ist für nahezu alle großen Shopsysteme wie Shopify, Shopware, PrestaShop, xt:Commerce, Magento, Gambio, osCommerce uvm. verfügbar.

Die Kernfunktionen der magnalister Marktplatz Software

Online-Händler suchen nach immer neuen Möglichkeiten, ihre Produkte einem größerem Publikum anzubieten. Der Verkauf auf den bekanntesten Marktplätzen liegt daher auf der Hand.

Doch viele Webshop-Betreiber scheuen den Zusatzaufwand und die technischen Eigenheiten der Portale. Eine einfache Möglichkeit, Marktplätze innerhalb weniger Minuten an den eigenen Online Shop anzubinden, Produkte zu verkaufen und Folgeprozesse zu automatisieren, bietet magnalister.

Zu den Kernfunktionen des Plugins gehören:

  • Produkt-Upload: Artikel direkt aus dem Webshop an Marktplätze hochladen
  • Preisabgleich: Preise vollautomatisiert oder individuell (pro Marktplatz) übermitteln
  • Lagerbestände synchronisieren: Immer aktuelle Lagerbestände zwischen Webshop und den angebundenen Marktplätzen
  • Automatischer Bestellimport: Marktplatz-Bestellungen importieren und verwalten
  • Attributs-Matching: Produkt-Varianten und -merkmale mit den Marktplatz-Attributen matchen
  • Bestellstatusabgleich: Bestellstatus (z.B. “versendet” oder “storniert”) an Marktplätze übermitteln
  • Schnittstellenindividualisierung: Plugin per Hook-Points nach eigenen Wünschen anpassen

Die Funktionsweise der magnalister Marktplatz Software

Diese Marktplätze können Händler mithilfe der magnalister Marktplatz Software anbinden

Ob weltweit bekannte Shopping-Portale, Nischen-Märktplatze oder Plattformen für handgemachte Produkte – magnalister bietet eine große Bandbreite von Marktplatz-Schnittstellen, die sich mit wenigen Klicks und ohne Programmierkenntnisse an das Shopsystem des Händlers anbinden lassen.

Davon profitieren E-commerce Einsteiger, die mit wenig Budget schnell ihre Produktreichweite erhöhen wollen, genauso wie etablierte Online-Händler, die ihre Verkaufsaktivitäten z.B. auf ausländische Märkte ausweiten möchten.

Derzeit (Stand Januar 2019) können mit der magnalister Marktplatz Software folgende Portale angebunden werden*:

  • Amazon (Europa, UK, Kanada, USA)
  • eBay (weltweit)
  • Rakuten (DE & FR (ehemals “Priceminister”))
  • real.de
  • Etsy
  • Google Shopping
  • Check24
  • ricardo.ch
  • Hood.de
  • idealo
  • Cdiscount (Frankreich)
  • Twenga
  • Daparto
  • guenstiger.de
  • kelkoo
  • Preissuchmaschine
  • yatego
  • billiger.de

magnalister Marktplatz Schnittstelle 30 Tage testen und an kostenloser Bildschirmschulung teilnehmen

Händler können sich von den Vorteilen der Marktplatz Software 30 Tage lang kostenlos überzeugen und während der Testphase alle Funktionen nutzen. Unterstützt werden sie dabei von einem engagierten Kundensupport, der bereits im Testzeitraum zur Verfügung steht.

Wer Zeit sparen möchte, nimmt die kostenlose Bildschirmschulung in Anspruch, in der Händler durch die Installation, Einrichtung und Marktplatz-Anbindung geführt werden. Dazu kann einfach das Support-Team per E-Mail (support [at] magnalister.de) oder telefonisch unter +49 (0)30 / 120 76 74 12 kontaktiert werden.

Interview mit Nathalie Knape, Projektmanagement Marketing magnalister

Nathalie Knape, Projektmanagement Marketing magnalister

Frau Knape, Sie sind seit den Anfängen von magnalister fester Bestandteil des Kernteams. Wann und wie ist die Idee zur magnalister Marktplatz Software entstanden?

Der Auslöser für die Marktplatz Schnittstelle reicht bis in das Jahr 2006 zurück. Damals hatten wir uns auf die Umsetzung von osCommerce Shops spezialisiert. Kunden fragten immer wieder nach, ob es nicht einen einfachen Weg gebe, Produkte aus dem Webshop heraus auch auf eBay zu verkaufen. Eine Schnittstelle gab es zu der Zeit nicht – also haben wir sie selbst entwickelt. So brachten wir den Stein ins Rollen und haben schnell gemerkt, dass es einen großen Bedarf am Markt gibt.

Wir wurden von Shopbetreibern mit unterschiedlichsten Shopsystemen angesprochen, die ihre Waren auf den verschiedensten Marktplätzen verkaufen wollten. 2008 haben wir magnalister für xt:Commerce fertiggestellt, 2012 folgten dann Shopware, Magento und PrestaShop. 2018 haben wir unsere Shopify App veröffentlicht.

Sehen Sie magnalister als eine der führenden Marktplatz Schnittstellen?

Definitiv. Nicht nur auf dem deutschsprachigen Markt, auch international gehört magnalister zu den fortschrittlichsten und umfangreichsten Schnittstellenlösungen. Händler haben seit 2009 mit dem Plugin über 70 Millionen Produkte an Marktplätze hochgeladen und über 2,2 Millarden Euro an Bestellungen in ihre Shopsysteme importiert. Mit unserer Marktplatz Software können sie außerdem über 110 Millionen potenzielle Käufer erreichen.

Wir arbeiten eng mit allen großen Marktplätzen wie Amazon, eBay, Rakuten, Etsy, real.de und Co. zusammen und gehören zu den wichtigsten Entwicklungspartnern der Shopsystem-Hersteller. Das gibt uns die Möglichkeit, unser Plugin ständig an die sich verändernden technischen und funktionellen Gegebenheiten anzupassen. So sind wir der Konkurrenz meist den entscheidenden Schritt voraus und genießen das Vertrauen von Online-Händlern weltweit.

Würden Sie allen Online-Händlern zu einer Expansion in den Mehrkanalvertrieb raten?

Grundsätzlich spricht vieles dafür. Ein Vorteil, der bei der Anbindung über Marktplatz Software wie magnalister immer wieder unterschätzt wird, ist das exzellente Preis-Leistungs-Verhältnis. Denken Sie nur daran, wie viel Sie für Marketing ausgeben müssten, um eine Käuferschaft in der Größe der Userschaft eines gesamten Marktplatzes wie Amazon oder eBay zu gewinnen. Stattdessen pushen Sie einfach ihre Produkte auf die Plattformen und machen sie so für Millionen Menschen sichtbar  – und das zu sehr händlerfreundlichen Kosten.

Natürlich steckt auch im Mehrkanalvertrieb über Online-Marktplätze Arbeit. Produkte sollten für die Portale optimal aufbereitet werden und eine reibungsfreie Abwicklung von der Bestellung bis zur Auslieferung sollte gewährleistet sein, um dauerhaft gut gelistet zu werden.

Händler sollten darüber hinaus bedenken, dass mit dem Einstieg in den Marktplatz-Vertrieb auch die Menge an Support-Anfragen zunehmen kann. Das geht von der Produktberatung bis zum Retourenmanagement. Da magnalister durch die vielen Automatisierungsfunktionen einiges an Zeit spart, kann diese wiederum in den Support gesteckt werden.

* Die Marktplatz-Verfügbarkeit ist abhängig vom eingesetzten Shopsystem. Eine Übersicht gibt es hier.

By |2019-03-04T13:43:35+01:00März 4th, 2019|Blog|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.