Elbe Finanzgruppe stellt neue Fintechlösung amacash vor

Elbe Finanzgruppe stellt neue Fintechlösung amacash vor

Amazon Seller und Vendoren profitieren mit der Finanzierungslösung amacash von der schnellen Art der Einkaufsfinanzierung.

Amazon ist mit einem Jahresumsatz von 136 Milliarden Dollar und mehr als 200 Millionen angebotenen Produkten der weltweit größte Online-Marktplatz. Hierzulande hat Amazon fast 44 Millionen regelmäßige Kunden und damit fast drei Viertel der 60 Millionen deutschen Internet-Nutzer. Zahlreiche Amazon Seller und Vendoren verkaufen über den Online-Marktplatz ihre Produkte. Mehr als 40.000 Händler sollen es alleine in Deutschland sein. Die Vorfinanzierung der Waren stellt jedoch für viele Händler eine Herausforderung dar.

„Wir wollen Amazon Seller und Vendoren durch zusätzliche Liquidität noch erfolgreicher machen. Unsere Lösung amacash für die Einkaufsfinanzierung ist individuell abgestimmt und schnell umgesetzt. Somit können die Händler unbeschwert wachsen“, erläutern die Geschäftsführer Stefan Kempf und Matthias Bommer.

Einkaufsfinanzierung

Oftmals haben es Online Händler, die gerne expandieren würden, schwer. Denn die Banken winken ab und für Investoren ist der Kapitalbedarf zu klein. Hier setzt das Fintech amacash an und ermöglicht einen Ausweg aus dem Dilemma.

So werden Amazon Händlern Warenfinanzierungen ab 5.000 Euro Einkaufslinie ermöglicht. amacash finanziert hierbei den Wareneinkauf vor. Das Geld geht direkt an den Lieferanten. Der Warenkredit ist binnen 180 Tagen vollständig zurückzuführen.

Mit der Warenfinanzierung zahlreiche Vorteile gewinnen

Der Händler ist durch die gewonnene Liquidität jederzeit lieferfähig und generiert positive Bewertungen. Ebenso stärkt er seine Position gegenüber Amazon als zuverlässiger und starker Partner. Anhand des neu gewonnenen finanziellen Spielraums können Aufträge mühelos abgewickelt und die Expansion vorangetrieben werden.

Einfacher Ablauf der Einkaufsfinanzierung

Nach der Registrierung erfolgt umgehend die Bonitätsprüfung des Händlers. Bei positiver Entscheidung unterzeichnet amacash den Finanzierungsvertrag und stellt die benötigte Einkaufslinie bereit. Der Händler bestellt wie gewohnt bei seinem Lieferanten. amacash bezahlt den Lieferanten direkt und verkauft dem Händler die Ware als Zwischenhändler mit einem Aufschlag von 5 Prozent weiter. Der Lieferant sendet die Ware direkt an den Händler. Der Verkauf der Ware erfolgt durch den Händler über Amazon an die Kunden. Die Einkaufslinie ist in der vorgesehenen Zeit zurückzuführen. Die frei werdende Einkaufslinie kann direkt wieder für neue Wareneinkäufe genutzt werden.

„Meine Yogamatten fingen an sich zu verkaufen. Ich musste zügig nachbestellen, um nicht direkt wieder ausverkauft zu sein und negative Bewertungen zu riskieren. amacash finanziert jetzt fortlaufend meinen Wareneinkauf. Damit ist sichergestellt, dass ich immer lieferfähig bin und weiter wachsen kann“, berichtet Michael Herrmann, Amazon Seller.

Über amacash

amacash ist ein Service der Elbe Finanzgruppe GmbH, die seit 1998 bankenunabhängiger Finanzierungspartner für Freelancer, Start-ups & mittelständische Unternehmen ist. Als anerkannter Finanzdienstleister der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) werden wir von den gleichen Regulierungsbehörden wie Banken beaufsichtigt. Dies sichert unseren Kunden ein Höchstmaß an Seriosität und Qualität.

Rückfragen und weitere Informationen

amacash
Elbe Finanzgruppe GmbH

Frau Miriam Körner
Marketing
Karcherallee 19
01277 Dresden

Telefon: +49 (0) 351 320 398 10
Fax: +49 (0) 351 320 398 15
info@amacash.de
www.amacash.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.