Recap merchantday 2019

Recap zum E-Commerce-Konferenz „merchantday 2019“

Es ist wie in jedem Jahr: Da plant man ein ganzes Jahr, organisiert, diskutiert, netzwerkt und promotet, dann baut man einen ganzen Tag lang auf, probt und testet und dann ist das ganze Feuerwerk binnen Minuten zu Ende. So fühlte es sich zumindest aus Sicht des Veranstalters beim merchantday an. Insgesamt erfüllt es uns jedes Mal erneut mit Stolz kombiniert mit einer gesunden Portion Ehrfurcht, hunderte von Menschen auf diese Veranstaltung zu bekommen und in die Säle strömen zu sehen. Und interessanterweise ist es wie jedes Jahr: Das was am meisten Arbeit macht (z.B. Organisation, Aufbau oder generelle Vortragsplanung), fällt am wenigsten auf. Dennoch gab es viele zufriedene Gesichter, wenn man sich in den beiden Vortragssälen umgeschaut hat. Und wie immer haben wir auch nach Verbesserungsvorschlägen gefragt und viele gute Anregungen bekommen – dazu später mehr.

Hinweis zu den Folien und Aufzeichnungen der Vorträge

Alle Teilnehmer des merchantday 2019 werden in Kürze eine Nachricht an ihre E-Mail-Adresse erhalten, mit der sie sich ein Ticket für die diesjährigen Konferenz bestellt haben. Darin enthalten ist ein Download-Link zu den Folien, die wir veröffentlichen, bzw. weiterreichen dürfen. Die Videoaufzeichnungen der Vorträge befinden sich derzeit in der Produktion und werden voraussichtlich in 3-4 Wochen fertiggestellt sein. Sobald diese fertig sind, bekommen alle Teilnehmer ebenfalls über ihre Mail-Adresse in unserem System Bescheid.

merchantday 2019 Recap Video

Bilder sagen mehr… und Bewegtbilder noch mehr: In Kürze zusammengefasst bekommt ihr noch einmal ein paar schöne Eindrücke vom merchantday 2019 zu sehen.

Antoine Monot Jr. zu Gast auf dem merchantday

Am 03.05.2019 hat sich überraschend ein VIP-Gast beim merchantday „eingeschlichen“: Antoine Monot Jr. war der heimliche Star unser diesjährigen Konferenz. Bekannt aus vielen verschiedenen deutschen Filmen und Serien wie „Ein Fall für Zwei“, „Who am I“ oder „Das Experiment“ sowie diversen Werbespots mischte sich Antoine unter die Gäste. Neben seinem generellen Interesse am E-Commerce ist auch er mittlerweile unter die Amazon-Seller mit einer eigenen Produktidee gegangen und damit auf der Suche nach Know-how und Networking. Und was kann es da besseres geben, als die „beste Amazon Konferenz“ zu besuchen? 😉

merchantday 2019 Fotos

Persönliche Highlights auf dem merchantday 2019

merchantday-2019-antoine-monot-jr-ronny-marx-selfieDass wir die Besucheranzahl auf gut 700 Menschen steigern konnten, war allein schon ein echtes Highlight und setzte gleichzeitig die Messelatte an alle im Team noch einmal höher. Eine ausverkaufte Messefläche und keine personellen Ausfälle seitens Orga-Team und Speakern haben uns alle ebenfalls ruhiger schlafen lassen. Dennoch gab es ein paar Aspekte, die als Highlights in diesem Jahr besonders aufgefallen sind:

  1. Ein echter TV-Promi als Besucher (Antoine Monot, JR.)
  2. Grandiose Vorträge aus dem Rechtsgebiet (Thomas Engels), im Bereich KI (Daniel Höhnke), Steuern (Moritz Lukas), Amazon Deep-Dive (Franz Jordan), Schweizer Welt (Stefan Fraude) und viele mehr.
  3. Durchweg angenehme und produktive Atmosphäre während des Tages und bei der Aftershow-Party

Wir haben mit dem merchantday 2019 den Spagat gewagt, nicht nur Amazon, sondern auch viele Themen rund um Marketplaces und E-Commerce allgemein abzudecken. Dabei sollten Anfänger und Fortgeschrittene sowie Marken/Hersteller als auch Amazon-only-Seller gleichermaßen abgeholt und begeistert werden. Weitestgehend scheint uns das auch in diesem Jahr gelungen zu sein, auch wenn es sicherlich ein paar Aspekte zu verbessern gibt.

Was wurde positiv aufgenommen?

Wir freuen uns natürlich immer über jede Form von positivem Feedback und auch in diesem Jahr ist wieder eine Menge eingetrudelt. Es hat sich mittlerweile um den merchantday eine Art Community gebildet, die seit Anfang an oder zumindest schon seit 2 Jahren dabei sind, was uns natürlich umso mehr begeistert. Folgende Aspekte sind den Teilnehmern zusammengefasst positiv aufgefallen:

  1. Super Plattform zum Netzwerken mit anderen Händlern und Dienstleistern
  2. Schöne Location, gutes Essen und Getränke (vor allem Smoothie-Bar)
  3. Sehr gute Organisation und Zeit-Management bei den Vorträgen
  4. Schöne Idee mit der Podiumsdiskussion (nur leider etwas kurz)
  5. Live-Hack (wie immer) spannend und interessant

Was wurde kritisiert?

Natürlich kann man trotz sorgfältiger Planung in Sachen Location, Catering und Themen- sowie Speaker-Auswahl nicht alles bedenken und nicht jedem gerecht werden. Geschmäcker und Erwartungen sind verschieden und so gab es auch beim merchantday 2019 ein paar Kritikpunkte, die wir ernstnehmen und für 2020 bedenken werden:

  1. Fehlendes Frühstücksbuffet, bzw. ein paar Snacks am Morgen
  2. Fehlende Getränkestation vor Saal 2
  3. Zu wenig Zeit, um Sponsorenstände am Vormittag zu besuchen
  4. Einige Vorträge, bzw. Themen zu oberflächlich
  5. Fehlendes Gewinnspiel oder Special wie 2018

Was wird sich im nächsten Jahr beim merchantday 2020 ändern?

Generell kann man sagen, dass der Spagat zwischen FBA-Community und Marken/Herstellern hinsichtlich thematischer Tiefe und Speaker-Auswahl nicht einfach ist. Wir möchten gern beide Welten (Seller und Vendoren) abholen und zusammenbringen. Dass das nicht immer mit allen Vorträgen gelingen wird, liegt schlicht an den unterschiedlichen Erwartungshaltungen der Teilnehmer. Es wird auch im nächsten Jahr Vorträge geben, die eher auf der Inspirationsebene stattfinden und einige mehr als Deep-Dive verstanden werden können. Dennoch werden wir für den merchantday 2020 noch genauer bei der Themen- und Speakerauswahl hinschauen, um beiden Welten noch besser gerecht zu werden.

Fazit zum merchantday 2019

Aus Veranstaltersicht hat es sich wieder einmal gelohnt, viel Fleiß, Planung und Kreativität in die Konferenz zu stecken. 700 Teilnehmer sind schon ein „Brett“ und eine schöne Bestätigung, für die viele Arbeit, die in eine solche Veranstaltung fließt. Natürlich wird es immer so sein, dass wir nicht jeden einzelnen Teilnehmer bis in die Haarspitzen zufriedenstellen können (auch wenn das wünschenswert wäre). Dennoch gab es viele konstruktive Gespräche und Ideen unserer Gäste und wir versuchen so viel wie möglich davon im nächsten Jahr unterzubringen.

By |2019-05-10T14:32:38+02:00Mai 10th, 2019|Blog|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.